Best Practices Erfolgsgeschichte Mehrsprachigkeit – Jetzt kostenfreie Websession anschauen!

Im Rahmen der Stuttgarter SharePoint Forum Fridays haben Sandra Hirsch von der Dürr AG und unser Kollege Harold Wand in einer 1,5-stündigen Websession eines unserer Projekte genauer vorgestellt und aufgezeigt, wo die Herausforderungen beim Konzipieren und Umsetzen des globalen Intranets der Dürr Group mit der neuen Microsoft Mehrsprachigkeit lagen. Dieser Vortrag steht nun kostenfrei zum Download zur Verfügung.

16.500 Mitarbeiter an 112 Standorten in 34 Ländern mit 16 Sprachen

Der Mix aus der Komplexität in der Belegschaft gepaart mit den verschiedenen Marken, Divisionen und der globalen Verteilung innerhalb der Dürr Group stellte große Herausforderungen an das neue Intranet. Einer der wesentlichen Knackpunkte dabei war das Thema Mehrsprachigkeit. Gemeinsam mit der IPI wurden verschiedene Möglichkeiten evaluiert: Übersetzen der Inhalte mittels Übersetzungsfunktion im Browser, Aufsatz-Tool eines Dritt-Anbieters, Eigenentwicklung einer eigenen Mehrsprachigkeitslösung oder die Mehrsprachigkeitslösung von SharePoint Online.

Warum die Wahl auf letztere Möglichkeit fiel, obwohl es noch keine fertige Mehrsprachigkeitslösung von Microsoft gab? Wie die Zusammenarbeit im Early Adopter Program mit Microsoft aussah, was die Pain-Points waren und wie es nun mit der Mehrsprachigkeitslösung weiter geht, erfahren Sie im Webinar. Gleichzeitig erhalten Sie Einblicke in das neue Intranet der Dürr Group und sehen live, wie dort das Thema Mehrsprachigkeit umgesetzt ist.

Sie haben das Webinar verpasst, sind jetzt aber neugierig geworden?

Kein Problem. Der Vortrag wurde vom Stuttgarter SharePoint Forum aufgezeichnet und steht hier zum kostenfreien Download zur Verfügung.

Haben Sie Fragen zum Projekt oder stehen auch Sie vor der Herausforderung ein neues Intranet umzusetzen bzw. Ihren Digital Workplace weiterzuentwickeln? Sprechen Sie uns einfach an – Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Stefanie Poledne