Best Practices Fachartikel Yammer Teil 3: Sichtbarkeit und Präsenz durch Live-Veranstaltungen und Kurzvideos

Zusammenhalt und Gemeinschaft in Zeiten von Home-Office fördern – gar nicht so leicht. Doch Yammer bietet hier Abhilfe und ermöglicht eine digitale Nähe trotz Distanz.

Im letzten Beitrag unserer Serie: „Yammer: Instrument der internen Kommunikation“ haben wir gezeigt, wie das soziale Netzwerk die interne Kommunikation dabei unterstützen kann, Führungskräfte als Influencer zu etablieren. Dieser Beitrag setzt daran an und zeigt, wie Live-Events und kurze Videos von der internen Kommunikation genutzt werden können, um die Geschäftsleitung greifbarer und sichtbarer zu machen.

Multimedia Inhalte

Der Erfolg von YouTube, TikTok & Co. zeigt ganz klar: multimediale Inhalte wie Videos und Live-Übertragungen kommen sehr gut bei den Nutzer:innen an. Diese brauchen nicht immer eine professionelle Post-Production. Im Gegenteil, oft kommen gerade bei Videos eher die amateurhaften Clips besser an, weil solche authentischer wirken. Das blieb auch bei Yammer nicht unbemerkt und so wurde eine Video- und eine Live-Events-Funktion eingefügt. Die interne Kommunikation kann diese Instrumente nutzen, um Inhalte der Geschäftsleitung lebhafter, authentischer und multimedialer rüberzubringen.

Make it live!

Viele Unternehmen nutzen die Live-Events-Funktion bei Yammer, weil sie ein großartiges Medium für Führungskräfte und Unternehmen ist, um sich mit den Mitarbeiter:innen zu vernetzen.

Normalerweise können bis zu 10.000 Personen gleichzeitig vom Computer oder ihrem Mobile Device daran teilnehmen. Microsoft hat jedoch in den letzten Monaten die Limits erhöht. Das heißt:

  • Bis zu 20.000 Personen dürfen teilnehmen.
  • 50 Events können gleichzeitig über einen Tenant gehostet werden.
  • Pro Veranstaltung kann bis zu 16 Stunden live übertragen werden.

Wenn man in dem Microsoft 365 Live Events Assistance Programm ist, können sogar bis zu 100.000 Personen teilnehmen. Bei einer Anmeldung hierfür bietet Microsoft Unterstützung und Anleitung für die Live-Events an.

Zum jetzigen Zeitpunkt (Mai 2021) ist dies noch bis zum 30. Juni 2021 kostenfrei.



In jeder Community gibt es eine entsprechende Seite zum Live-Event. So sind vergangene, aktuelle und zukünftige Events immer im Blick. Mitarbeitende haben so die Möglichkeit, gezielt danach zu suchen. Nach dem Ende des Events ist eine Aufzeichnung für alle abrufbar. Dadurch kann die Aufzeichnung im Nachgang angesehen werden, falls man vorher zeitlich nicht verfügbar war.

Fragen und Kommentare können vor, während und nach der Veranstaltung gepostet werden. So wird es Kolleg:innen ermöglicht, sich vor dem Event zu beteiligen und auch noch nach dem Veranstaltungsende die Diskussion fortzusetzen.



Unser Tipp: Live-Events mindestens 24 Stunden vorher ankündigen. Es kann bis zu zwei Stunden dauern bis Änderungen übertragen werden, wie z. B. User hinzufügen oder Videoberechtigungen aktualisieren. Bei einer Vorlaufzeit haben Sie genug Zeit zum Testen und können bei Bedarf Anpassungen vornehmen.

Kurze Videos mobil aufnehmen

Mithilfe der mobilen Yammer-App nehmen Führungskräfte kleine Videos von ein bis drei Minuten auf. Diese Videos können mit Anmerkungen – Emoticons, Zeichnungen, Filter und Text versehen werden – um sich vielseitiger auszudrücken. Solche Botschaften haben eine viel höhere Reichweite als „normale“ Intranet-News. Auf der iOS- Plattform haben Sie zudem die Möglichkeit, das Video zu bearbeiten, bevor es gepostet wird.



Welche Herausforderungen gibt es zu einem bestimmten Projekt? Was ist der Fokus der Woche? Wie wird eine spezielle Kampagne angegangen? Wie sieht die Katze der Geschäftsleitung aus? Durch solch kleine Video-Snippets fördert die Unternehmensleitung Transparenz, Kommunikation und Nahbarkeit.

Sichtbarkeit und Erreichbarkeit: Beitrag zur Employee Experience

Mit den vorgestellten Funktionen in diesem und letztem Beitrag gelingt die digitale Nähe zu Mitarbeiter:innen trotz Distanz. Die Führungskräfte werden sichtbarer und authentischer, und agieren so als Influencer für das Unternehmen. Dadurch tragen sie zur Identifikation und Employee Experience der Mitarbeitenden bei.

Yammer: fester Platz im Digital Workplace

Yammer kann einzeln oder aber direkt integriert im digitalen Arbeitsplatz genutzt werden. Im letzteren Fall bildet es zusammen mit anderen Tools, wie z. B. Microsoft Teams oder SharePoint Online ein Enterprise Social Network.

Der persönliche Feed von Yammer direkt auf der Startseite des digitalen Arbeitsplatzes: so erreichen Sie Mitarbeiter:innen direkt.



Möchten Sie mehr zu Yammer und den Möglichkeiten für Ihre interne Kommunikation erfahren? Wir helfen Ihnen gerne mit unserer Expertise!

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Ireen Scholze