PartnerWir werfen einen Blick in die Wizdom Customer Stories

Wie kann die Umsetzung eines Digital Workplace mit Wizdom aussehen? Egal ob Sie bereits eine Lösung umgesetzt haben oder darüber nachdenken – ein bisschen Inspiration kann schließlich nie schaden, oder? Aus diesem Grund möchten wir Ihnen heute die Customer Cases and Stories zeigen. In diesen Best Practices stellen unterschiedlichste Firmen ihre digitalen Arbeitsplätze mit Wizdom vor. Wir greifen zwei davon kurz auf.

Stark Group

Mit über 2.700 Mitarbeitern und mehr als 400 Betrieben in sechs europäischen Ländern zählt die Stark Group zu einem der großen Player der Baubranche.

Das neue Intranet wurde auf den Namen „Toolbox“ getauft und sollte einige wichtige Punkte verbessern: alle Angestellten sollten näher zusammengebracht werden und es bestand der Wunsch nach einer klaren und direkten Kommunikation bezüglich anstehender Aktionen und allen Produkten, die angeboten werden. Ein Schwerpunkt der neuen Lösung lag darauf, dass die Infos und Ideen aus dem Headquarter alle Läden, Fahrer und Warenhäuser sowie den Außendienst und die Mitarbeiter im Homeoffice erreicht.

Also wurde der Digital Workplace so designed, dass Informationen und Wissen bis in jeden kleinsten Winkel der Organisation gelangen können. Aber damit nicht genug: es gibt noch viele weitere tolle Features des neuen Intranets. Diese finden Sie in dem ausführlichen Use Case.

The Ministery of Foreign Affairs of Denmark

Auf Basis von SharePoint und Wizdom hat das dänische Ministerium sein neues Intranet „UMbrella“ gelauncht. Es wurde eine Plattform geschaffen, die die Mitarbeiter weltweit vereint. Botschaften, Konsulate, unterschiedliche Missionen und Büros – die Kommunikation und der Informationsfluss zwischen all diesen Stellen wurde durch die gemeinsame Plattform enorm vereinfacht.

Der neue Digital Workplace hat folgende Schwerpunkte:

  • Schneller und einfacher Zugriff auf relevante Inhalte und interne Ressourcen
  • Wichtige Infos werden bereitgestellt, die dank einer guten Suche und Tagging einfach aufzufinden ist
  • Personalisierter News-Feed und besseres Teilen von Wissen möglich durch News Channels und Customized Abonnements
  • Deutliche Abgrenzung zwischen Richtlinien und Vorgänge, die jeder Mitarbeiter „zwingend wissen“ muss und welche nur „gut zu wissen“ sind

Wie das Ministerium all diese Dinge umsetzten konnte und wie das Intranet aussieht, erfahren Sie auf der Website von Wizdom.

Wie finden Sie die umgesetzten digitalen Arbeitsplätze? Bei Wizdom gibt es noch einige mehr zu entdecken. Teilen Sie uns gerne Ihre Meinung mit. Ansonsten stehen wir für Fragen natürlich gerne zur Verfügung.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Christina Reif