Events Fachartikel Partner Unternehmen Wie starte ich ein Intranet-Projekt?

„Unser altes Intranet hat ausgedient. Wir wollen für unsere Mitarbeiter ein Portal schaffen, das keine Wünsche offen lässt, “ so oder ähnlich klingen die Worte, die am Anfang eines Intranet-Projektes stehen. Eine intuitive Benutzerführung, stets aktuelle Inhalte und Mitarbeiter, die ihr Intranet loben, – das ist der Traum vom Portal. Doch die Realität sieht oft anders aus.
Viele Unternehmen stehen vor dem gleichen Problem: Sie wissen, dass sie eine neue Lösung für ihr Datenmanagement, ihre Wissensspeicherung oder die Zusammenarbeit ihrer Mitarbeiter brauchen. Wie diese Lösung aber aussehen soll und was die Mitarbeiter wirklich benötigen und wollen – das wissen sie nicht. Aus langer Projekterfahrung haben sich zwar ein paar Standards etabliert, dennoch darf nicht vergessen werden, dass jedes Unternehmen unterschiedlich ist. So vielfältig die Mitarbeiter oft sind, so vielfältig sind auch ihre Wünsche und Anregungen. Allein die Projektverantwortlichen über Form und Inhalt eines Intranet-Portals entscheiden zu lassen, ist fatal. Sprüche wie „Da war das alte Intranet ja noch besser“ oder „Warum hat uns keiner gefragt“ sind vorprogrammiert. Eine methodische Anforderungsanalyse kann helfen einem solchen Szenario vorzubeugen. Doch auch diese muss durchdacht sein.
 
In unserem Vorgehen zur Anforderungsanalyse sind u.a. folgende Schritte vorgesehen:Ein vorbereitender Kick Off Workshop: Bei diesem geht es um Ihre Ziele und StrategienDie Inventur: Eine Art Bedarfsanalyse, die ermittelt, welche Systeme für das Intranet, Collaboration und Social Business bereits im Einsatz sind.Qualitative Interviews: Interviews mit ausgewählten (zukünftigen) Anwendern.Die Maßnahmendefinition: Aus den Ergebnissen der Interviews werden Vorschläge für Maßnahmen Business Use Cases oder Module des zukünftigen Intranets entwickelt und als Score Cards dokumentiert.Quantitative Überprüfung: Mit Hilfe eines Fragebogens wird der Nutzen der Maßnahmen durch die Anwender bewertet.
 

Das klingt alles sehr theoretisch für Sie? Dann gehen Sie es praktisch an und besuchen unser Seminar „Gut geplant ist halb gewonnen“ am 12./13. November 2013 in Lichtenau und lernen Sie, wie Sie Ihr SharePoint-Portal nachhaltig aufbauen.Hier gelangen Sie zur Agenda und Anmeldung.
 
Sie haben Fragen zur Anforderungsanalyse? Kontaktieren Sie uns per E-Mail an Stefanie Eckart (s.eckart@ipi-gmbh.com).

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Anja Weidner