Events Fachartikel Partner UnternehmenSo war die KnowTech 2010

Die IPI-Experten Roland Klein und Michaela Meusel diskutierten vom 15.09.2010 bis 16.09.2010 auf der KnowTech in Bad Homburg über die Zukunft des IT-gestützten Wissensmanagements. Als führender Kongress zum Wissensmanagement in Unternehmen ist die KnowTech seit langem eine fest etablierte Plattform zum Erfahrungsaustausch zwischen Anwendern, Anbietern, Wissenschaftlern und Politikern.
Für IPI war die KnowTech in diesem Jahr ein wichtiger Erfahrungsaustausch, da Probleme und Tendenzen thematisiert wurden, denen wir täglich im Kundengeschäft gegenüber stehen. Wir fühlten uns in unserer Arbeitsweise und den von uns entwickelten Konzepten bestätigt, da wir keine wirklich neuen Erkenntnisse auf der KnowTech gewinnen konnten. Sehr interessant waren für uns allerdings die Praxisbeispiele rund um die Einführung und Etablierung von Wissenmanagement und Enterprise 2.0 sowie die Beispiele zu den Themen Innovationsmanagement und Crowdsourcing. Die von IPI stets betonten Aspekte der Kultur, Motivation, Kommunikation, Prozessintegration und Organisation bei der Einführung von Enterprise 2.0 wurden sehr stark betont und untermauert. Als Leitsatz könnte man festhalten: „Der Mensch und die Interaktion stehen im Mittelpunkt!“ Vorranging wurden dabei Wiki-Lösungen vorgestellt, was dem Thema Enterprise 2.0 unserer Ansicht nach nicht gerecht wird. Das Web 2.0 bietet mehr als nur Wikis und auch Microblogging, Social Networking, Tagging etc. können bei richtigem Einsatz Mehrwert für Unternehmen generieren – auf den auf der KnowTech jedoch leider nicht eingegangen wurde. Bezüglich Wikis wurde stark herausgestellt, dass Strukturen und Regeln notwendig sind und auch die Rolle von sogenannten „Wikigärtnern“ (Verantwortlichen) wurde betont.
 
Die diesjährige KnowTech bleibt uns als guter Erfahrungsaustausch in Erinnerung, allerdings ist uns aufgefallen, dass fast alle vorgestellten Wissensmanagement-Projekte nahezu Einzellösungen waren. Doch was ist mit der Integration ins Intranet? Und welche Synergien können sich durch die Kombination Intranet-Enterprise 2.0 ergeben? Außerdem wurde stark diskutiert, wie Nutzer zur Inhalt-Erstellung motiviert werden können. Hier wurde unserer Ansicht nach aber vernachlässigt, dass das Bewerten, Kommentieren und Taggen von Inhalten mindestens genauso wertvoll ist, wie der Beitrag neuer Inhalte. Natürlich kann man auf einer Konferenz nicht alle Vorträge hören und daher auch nur einen Teil bewerten, dennoch hatten wir den Eindruck, dass vor allem zum Thema Intranet 2.0 und Integration noch tiefer diskutiert werden muss. Wir von der IPI freuen uns auf die kommenden KnowTech-Konferenzen, auf denen hoffentlich erste Langzeitergebnisse des Einsatzes von Wissensmanagement-Lösungen vorgestellt werden.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Anja Weidner