Best Practices Fachartikel SharePoint Header: Anpassungen vs. Evergreen-Ansatz

Lieber nicht am Header herumbasteln?

Viele Unternehmen und Kund:innen wünschen sich individuelle Anpassungen im Header (Kopfbereich) ihrer SharePoint-Seiten. Wir zeigen Ihnen heute, warum bestimmte Manipulationen nicht zu empfehlen sind und was für Kompromisse es dafür gibt.

Evergreen-Ansatz

Ein intelligentes Intranet ist der Knotenpunkt einer Unternehmenskommunikation und Teil der Employee Experience. Mitarbeiter:innen werden erreicht, vernetzt und mit wichtigen Unternehmensinformationen versorgt. Mit Microsoft 365 und SharePoint Online gibt es einen vollständigen Baukasten mit dem ein soziales, mobiles und modernes Intranet erstellt werden kann.

SharePoint Online ist ein Bestandteil der Microsoft 365 Cloud. Dadurch unterliegt es dem „Evergreen Model“: Dienste, die in der Cloud laufen, werden immer auf den neusten Stand gehalten. Vorteil davon ist, dass sich Updates in der Regel ohne Betriebsunterbrechung durchführen lassen. Das bedeutet aber auch, dass der Spielraum für die Gestaltung individueller SharePoint Online-Sites zwangsläufig eingeschränkt ist, da die Kompatibilität der Aktualisierungen sonst nicht gewährleistet werden kann. Deshalb empfiehlt Microsoft bei bestimmten Aspekten der Intranet-Erstellung den Evergreen-Ansatz, also die kontinuierliche Weiterentwicklung Ihres digitalen Arbeitsplatzes unter Berücksichtigung der Updatefähigkeit und den zukünftigen Skalierungsmöglichkeiten. Aus unserer Projekterfahrung können wir berichten, dass sich jedoch viele Kund:innen insbesondere beim Header Anpassungen und Customizing wünschen.

Eine SharePoint-Site beginnt oben mit der Office 365 Bar. Diese enthält:

  • AppLauncher, der die Navigation zwischen den Office 365 Applikationen erlaubt
  • Logo des Unternehmens
  • Branding Text, der anzeigt, in welcher App Sie sich befinden
  • Suchleiste
  • Benachrichtigungen
  • Seiten-Einstellungen
  • Hilfecenter
  • User Profile


Der Header ist der feste Kopfbereich inklusive Navigation und quasi das Dach der Seite. Scrollen Sie, so bleibt der Header fixiert am oberen Rand.



Die Änderungen und Anpassungen lassen sich in zwei verschiedene Arten einordnen: Design-Anpassungen und Programmierung.

Bei Programmierungen wird die individuelle Lösung in die Standard-Struktur eingebunden. Viele Kund:innen wünschen sich Funktionalitäten im Header, die Intranet-übergreifend sind, z. B. Zugriff auf Applikationen, Quicklinks, Sprachumschalter usw. Dieser Ansatz ist jedoch fehleranfällig. Sobald sich durch Updates irgendetwas ändert, selbst wenn es nur der Name eines Containers ist, treten Fehler auf.

Anpassungen im Design betreffen das Look & Feel einer Seite, beispielsweise eine größere Schrift, andere Farben und minimale Positionsänderungen. Änderungen dieser Art sind weniger problematisch. Das Schlimmste, was durch Aktualisierungen passieren kann, ist, dass der Standard wieder angezeigt wird. Funktionen werden jedoch nicht beeinträchtigt, daher bieten solche Design-Individualisierungen einen Kompromiss an.

Eine weitere Möglichkeit stellt der Placeholder Top dar. Das ist ein Bereich, der zwischen der Office 365 Bar und dem Header eingefügt werden kann. In dieser Fläche lassen sich Individual-Lösungen, ohne die oben genannten Probleme, einbinden. Durch diesen Zusatzbereich verkleinert sich jedoch die Canvas Zone, also der scrollbare Inhaltsbereich der Seite. Vor allem bei kleineren Endgeräten wie Smartphones könnten User das als störend empfinden.


Placeholder Top


Viele Unternehmen wünschen sich kein Standard 0815 Intranet, sondern ein auf die Bedürfnisse zugeschnittenes Intranet, das die individuellen Seiten des Unternehmens widerspiegelt. Mithilfe von Microsoft 365 und Modern SharePoint lassen sich hoch funktionsfähige, attraktive und intelligente Intranet Sites erstellen.

Unsere Developer schneiden den Grad der Anpassungen individuell auf Ihren Bedarf zu und wissen durch jahrelange Erfahrung welche Vorstellungen und Anforderungen am besten wie umgesetzt werden können. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir dadurch die für Sie beste Lösung.

Attraktives und intelligentes Intranet gesucht?

Sie möchten ein neues Intranet in Ihrem Unternehmen einführen oder ein Bestehendes ablösen? Dann empfehlen wir Ihnen unsere Lösungsbeispiele auf Basis von Microsoft 365. Wir zeigen Ihnen, wie typische Szenarien von komplett mit OOB-Funktionen über punktuelle Verbesserungen zu Gunsten der User Experience oder dem Design bis zu Eigenentwicklungen aussehen können.

Bei Fragen zum Beitrag, den Lösungsbeispielen oder rund um Ihren Digital Workplace kommen Sie gerne auf uns zu!

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Ireen Scholze