Oraylis

Unternehmensbeschreibung

Wir sind ORAYLIS. Und wir sind Datenpioniere. Unternehmen für ihre Daten zu begeistern, ist unsere Strategie. Sie auf den Weg zur Data Driven Company zu unterstützen, ist unsere Mission.
Als Datenexperten brennen wir dafür, den Innovationswillen von Unternehmen in die digitale Realität umzusetzen. Unsere Vision ist es, mit Daten eine Zukunft zu gestalten, in der wir alle leben und arbeiten wollen. Mit der richtigen Datenstrategie und handwerklicher Präzision entwickeln wir zukunftsweisende Lösungen, um Unternehmen sicher durch den digitalen Wandel zu führen. Agiles Vorgehen und partnerschaftliche Zusammenarbeit auf Augenhöhe sehen wir dabei als Basis für eine erfolgreiche Umsetzung. So tragen wir dazu bei, dass Unternehmen gesund wachsen und auch künftig neue Werte schaffen – für ihr Geschäft, ihre Kunden und ihre Mitarbeiter.

 

Gründe für die Partnerschaft

ORAYLIS und IPI sind die perfekten Partner, wenn es um die Verknüpfung von Business Intelligence und SharePoint geht. Das zeigt nicht nur der Microsoft-Gold-Status beider Anbieter – für IPI im Bereich „Collaboration and Content“, für ORAYLIS bei „Data Analytics“, „Data Platform“ und „Cloud Platform“. Beide Unternehmen können auf langjährige Erfahrungen aus einer Vielzahl erfolgreicher Projekte verweisen. Die Kombination der jeweiligen Kernkompetenzen führt schließlich zu individuellen Kundenlösungen auf höchstem Niveau.

 

Was ist das Dienstleistungs-Portfolio?

ORAYLIS entwickelt exklusive Analytics-Lösungen, die genau auf die Bedürfnisse des jeweiligen Kunden zugeschnitten sind. Dabei reicht das Angebot von der Strategieentwicklung über die Konzeption bis hin zur konkreten Umsetzung. Entsprechend der Vorgaben des Kunden lassen sich alle Anforderungen und Themen der modernen Datenanalyse erfüllen.

Mehr zum Thema

Microsoft Teams Governance: Tipps & Tricks

Erstellt am 30. November 2021 von Ireen Scholze

Neues Lizenzmodell Pay-as-you-go-PowerApps

Erstellt am 25. November 2021 von Ireen Scholze

DWPG: People, Places and Processes, Teil 2

Erstellt am 23. November 2021 von Ireen Scholze