glueckkanja-gab AG

Unternehmensbeschreibung

glueckkanja-gab AG ist der Zusammenschluss der beiden Unternehmen Glück & Kanja und GAB zu einem Cloud Managed Service Provider. Beide Unternehmen gehören seit über 20 Jahren zu den führenden IT-Consultingunternehmen und Top-Partnern von Microsoft in Deutschland. Gemeinsam besetzen sie die zwei Spitzenpositionen im Leader-Quadranten der veröffentlichten ISG-Studie 2020 zum Markt von Office 365 in Deutschland und können zusammen mit über 25 Gold-Zertifizierungen alle Microsoft-Cloud-Technologien mit weit überdurchschnittlicher Kompetenz und Erfahrung anbieten. Mit über 250.000 Managed Clients bei vielen Enterprise-Kunden wie DB Schenker, EnBW und Uniper sowie hunderten Mittelstandskunden liegt glueckkanja-gab an der weltweiten Spitze und ist auch in den Produktgruppen der Microsoft Corp in Seattle und Israel exzellent vernetzt.

 

Gründe für die Partnerschaft

Cloud-Technologien bieten die Grundlage für den Arbeitsplatz 4.0. Daher setzen die meisten Unternehmen auf eine Cloudlösung. Mit unserem Partner glueckkanja-gab AG sind wir in der Lage, Infrastruktur von IT-Lösungen für Unternehmen mit einem 100%igen Cloud-Ansatz bereitzustellen. Durch die gemeinsame überdurchschnittliche Kompetenz und Erfahrung erzielen wir individuelle und umfassende Kundenlösungen.

 

Was ist das Dienstleistungsportfolio?

glueckkanja-gab AG bieten umfangreiche Consulting Services rund um die Themen Modern Workplace, Azure Datacenter, Transformation Services und DevOps an. Mit den Managed Services für Microsoft 365, Azure und Cloud Security werden Kund:innen rund um die Uhr unterstützt. Gleichzeitig wird sichergestellt, dass Cloud-Infrastrukturen verfügbar ist und betreut werden, inkl. regelmäßige Sicherheits-Reports. Darüber hinaus baut das Unternehmen innovative digitale Lösungen als Ergänzung zu Microsoft-Produkten.

 

 

 

Mehr zum Thema

Microsoft Teams Governance: Tipps & Tricks

Erstellt am 30. November 2021 von Ireen Scholze

Neues Lizenzmodell Pay-as-you-go-PowerApps

Erstellt am 25. November 2021 von Ireen Scholze

DWPG: People, Places and Processes, Teil 2

Erstellt am 23. November 2021 von Ireen Scholze