Fachartikel PartnerNeu bei Nintex: Conditional Start für Office 365

Es gibt Neuigkeiten bei Nintex: mit Conditional Start hat das australische Unternehmen ein neues Feature auf den Markt gebracht, mit dem man innerhalb des Nintex Workflows für Office 365 den Startschuss für z. B. den Freigabeprozess selbst individuell festlegen kann.

Dies kann man als nächsten Schritt im Rahmen des Nintex Workflows für Office 365 ansehen: im Vorfeld war man eher eingeschränkt, was die Festlegung der Parameter betraf, die den Start des Workflows markierten. Nur der Nutzer selbst konnte den betreffenden Workflow starten. Mit dem neuen Feature lassen sich jetzt von jedem Workflow-Ersteller selbst die Bedingungen einstellen, die erfüllt sein müssen ehe die Prozesskette in Gang gebracht wird. Dies bietet dem User ein ganz neues Ausmaß an Kontrolle.

Das Ganze kommt Ihnen bekannt vor? Das liegt daran, dass es so etwas Ähnliches schon gibt: „Run if“. Jedoch wird bei Conditional Start geprüft, ob die Parameter erfüllt werden bevor der Workflow seinen Lauf nimmt im Gegensatz zur Prüfung während der Laufzeit.

 

Was bedeutet das konkret für den Nutzer?

Ein Beispiel: Sie arbeiten an einem Dokument, das später an Kollegen oder Kunden zur Abstimmung gehen wird. Gerade befinden Sie sich allerdings noch in der Entwurfs- oder Überarbeitungsphase und das Dokument ist noch nicht für die Augen anderer bestimmt. Sobald Sie fertig sind, das Dokument als Hauptversion freigeben und alle im Vorfeld fest definierten Dokumenteigenschaften eingehalten und gefüllt haben, wird es automatisch und ohne Zutun des Nutzers in die Abstimmungsrunde geschickt.
Der große Vorteil liegt klar auf der Hand: Das System wird entlastet, da nur relevante Workflows laufen, die der vollständigen Prozessdefinition entsprechen. Außerdem kann der Nutzer sich schon um andere Dinge kümmern und seine Zeit anderweitig effektiv nutzen, während sein Dokument der Prozessdefinition und Freigabeprozess folgt.

 

Benötigte Einstellungen

Das Feature klingt für Sie interessant? Wie Sie die individuellen Einstellungen für Conditional Start vornehmen können erfahren Sie von unseren Inhouse-Nintex-Experten. Auch bei sonstigen Rückfragen stehen wir Ihnen natürlich gerne mit Rat und Tat zur Seite! Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail!

 

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Christina Reif