Fachartikel Microsoft Team Channel vs. Chat Group

Manchmal können die Begrifflichkeiten wirklich verwirrend sein. Auch unter unseren Kollegen kam es schon zu Missverständnissen in Bezug auf Microsoft Teams – gerade in der Anfangszeit, als sich jeder erst an die Arbeit mit dem neuen Tool gewöhnen musste. Wann sprechen wir von einem Team-Channel, wann von einer Chat Group? Klären wir doch erst einmal die beiden Bezeichnungen. Ein Gruppenchat ist wie ein normaler privater Chat, nur eben mit mehreren Mitgliedern – vergleichbar etwa mit der Chatroom-Funktion von Skype for Business. Man hat alle Funktionen, die es beim Einzelchat auch gibt. Der Teamkanal hingegen ist etwas anders aufgebaut. Ein Teamkanal wird in der Regel dann erstellt, wenn es sich um ein größeres Thema handelt, dass verschiedene Aspekte aufweist. Beispielsweise kann das ein Projekt sein, dass dann verschiedene Channels wie etwa Konzeption, Kosten und Umsetzung hat. Oder eine Abteilung, die sich über den Teams-Kanal organisiert, Aufgaben verteilt usw.

Beispielhafter Aufbau von Teams-Kanälen

Grundsätzlich gibt es ein paar größere Unterschiede zwischen den beiden Varianten, aber auch einige Gemeinsamkeiten. Um Klarheit in das Wording und die unterschiedlichen Einsatzgebiete zu bringen, haben wir diese tolle Grafik erstellt, die wir Ihnen natürlich ebenfalls zur Verfügung stellen möchten. Hier sehen Sie ganz übersichtlich auf einen Blick, wo einige der Unterschiede zwischen einem Gruppenchat und einem Teamkanal in Microsoft Teams liegen.

Selbstverständlich gibt es davon abgesehen noch weitere Dinge, die sich unterscheiden. Wenn Sie genau wissen möchten, welche Variante für welchen Use Case die beste ist, können Sie ganz einfach auf unsere Experten zukommen. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Christina Reif