EventsMachen Sie sich bereit für den Inkometa 2019!

Es ist wieder soweit: Der Inkometa Award geht in die zweite Runde und Ihre Best Practices aus der internen Kommunikation sind wieder gefragt. In diesem Jahr wurde erstmalig der Inkometa Award für erfolgreiche interne Kommunikation verliehen und der Startschuss zur Einreichung der Beiträge für 2019 ist jetzt gefallen.

Sie möchten dabei sein?

Wenn Sie eine Organisation, Unternehmen oder Agentur im deutschsprachigen Raum sind, spitzen Sie am besten die Ohren – denn dann können Sie beim Award dabei sein. Teilnahmeberechtigt sind alle Projekte, die im Jahr 2017 oder 2018 realisiert wurden. Dabei ist es ganz egal, ob es sich dabei um Beiträge zu Strategien, Medien, Kampagnen oder den Digital Workplace handelt – beim Inkometa gibt es für all diese Anwendungsbeispiele die passende Kategorie. Zudem gibt es die Möglichkeit, in den Genuss eines Sonderpreises zu kommen.

Was Sie dafür tun müssen? Auf der Website des Inkometa finden Sie alle nötigen Infos rund um die Teilnahmebedingungen und viele weitere Infos zum Award.

Der Einsendeschluss für Ihre Beiträge ist am Montag, 28. Januar 2019. Gegen Mitte April wird die Shortlist veröffentlicht, die Preisverleihung findet dann am 15. Mai in Köln statt.

Die IPI ist wieder mit dabei

Wie schon bei der diesjährigen Verleihung wirkt unser Geschäftsführer Roland Klein auch 2019 wieder bei den Bewertungen mit. Er ist erneut Fachjuryleiter der Kategorie „Intranet und Digital Workplace“ und wird seine langjährigen Erfahrungen in diesem Bereich in die Beurteilung der Einreichungen einfließen lassen.

Diese Kategorie beschäftigt sich mit der grundsätzlichen Veränderung der Arbeitswelt, die weit um sich greift. Wie organisieren sich die Firmen effektiv, wie wird die Zusammenarbeit gestaltet? Preise gibt es für die Unterkategorien „Mobiles Intranet/Mobile App“, „Social Intranet“, „Collaboration Intranet“ sowie „Digitale Transformation“. In der „Best of Class“ werden alle Aspekte der Flexibilisierung und Digitalisierung der Arbeitswelt berücksichtigt und wie diese als Ganzes im Digitalen Arbeitsplatz umgesetzt wurden.

Wenn Sie mehr über die Verleihung wissen möchten, legen wir Ihnen unseren Bericht vom diesjährigen Event ans Herz. Dort berichten wir neben den Preisträgern auch über die Fachtagung, die am Folgetag stattfand. Ansonsten stehen wir natürlich auch gerne zur Verfügung, wenn Sie Fragen bezüglich Ihres Projektes haben und dieses einreichen möchten.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Christina Reif