Events Fachartikel Partner UnternehmenIPI fragt nach… beim Azubi Christian Kernstock

Unter der Rubrik „IPI fragt nach…“ werden wir ab sofort Menschen rund um unser Unternehmen zu Themen wie ihrer Arbeit, Kundenprojekten, Partnerschaften etc. befragen. Heute im Interview: unser Auszubildender Christian Kernstock!
Christian, wie läuft deine Ausbildung bei der IPI ab?
Insgesamt sind es drei Jahre. In der Mitte des zweiten Lehrjahres gibt es eine Zwischenprüfung, die aber lediglich einen orientierenden Charakter hat und in die Abschlussnote nicht mit einfließt. Für die Abschlussprüfung gilt es, eine schriftliche Prüfung ähnlich der Zwischenprüfung abzulegen, sowie ein Softwareprojekt im Betrieb zu erarbeiten, welches abgegeben und vor einem Prüfungsausschuss vorgestellt werden muss.
 
In welchem Lehrjahr bist du jetzt und wie lange dauert deine Ausbildung noch?
 
 
Ich bin jetzt im dritten Lehrjahr. Die Abschlussprüfung ist dieses Jahr im Mai.
 
Womit beginnt dein Tag beim IPI?
 
Mit einer Tasse Kaffee 🙂 Danach leere ich meinen Email-Eingang, überprüfe den Status von Projekten, in denen ich unterteilt bin und setze meine Arbeit vom letzten Tag ganz normal fort.
 
 
Was sind typische Aufgaben, die du als Azubi ausführst?
 
Als Azubi bei der IPI unterscheiden sich meine Aufgaben im Wesentlichen nicht von denen eines „normalen“ Entwicklers. Mit eben jenen arbeite ich an individuellen Softwarelösungen für Kunden. Auf Basis des SharePoint Servers, versteht sich.
 
Was gefällt dir an der Ausbildung besonders gut?
 
Besonders gut gefällt mir an der Ausbildung, dass ich bei der IPI keine billige Arbeitskraft bin, sondern durch die Mitarbeit mit anderen, ausgebildeten Entwicklern hier wirklich eine Menge lerne und bereits gelernt habe. Das ist ein Luxus, den längst nicht jeder Auszubildende da draußen genießt. 
 
 
Danke Christian, wir wünschen dir viel Erfolg beim Abschluss deiner Ausbildung! 
 
Wenn Sie Interesse an einer Ausbildung bei der IPI GmbH haben, senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Unterlagen an Bewerbungen@ipi-gmbh.com

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Anja Weidner