An unserer Arbeitssituation hat sich in den letzten Monaten wenig geändert. Home Office ist für die meisten von uns inzwischen zum Alltag geworden. Viva ist nicht mehr bloß ein Musiksender, sondern DIE neue Microsoft-Plattform. Doch so langsam vermissen wir nicht nur die sozialen Kontakte an der Kaffeemaschine, den Besprechungen oder Präsenzveranstaltungen, sondern vielleicht sogar den vorher lästigen Arbeitsweg. Manchmal ist es gar nicht so leicht, die Motivation und Produktivität gleichbleibend hoch zu halten, oder?

Was, wenn MS Teams (allein) nicht reicht?

Im Rahmen unserer Digital Workplace Practice Group am 10. März werden wir uns damit auseinandersetzen, wie der digitale Zusammenhalt trotz Corona nicht zu kurz kommt.

Den Startschuss wird unser Managing Director, Marc Hoffmann mit seiner etwas anderen Keynote geben: „Was, wenn Teams nicht mehr reicht? Erfahrungen aus der pandemiebeschleunigten Digitalisierung – und warum bei viel Licht leider auch immer Schatten dabei ist.“

Danach gehen wir in kleineren Gruppen in die Diskussion. Aus den knapp 60 bisherigen Anmeldungen mit Themenvorschlägen und -wünschen haben wir sechs, teils parallelen Slots geformt, die sich mit unterschiedlichen aktuellen PainPoints beschäftigen. Heute verraten wir Ihnen schon einmal grob, worauf Sie sich freuen dürfen.

Die Themen, die Sie erwarten

Wie wäre es mit einer Austausch-Session, in der wir von unseren Erfahrungen gegenseitig profitieren? Lassen Sie uns einfach mal darüber sprechen, wie es so läuft. Wie halten Sie den Kontakt zu Kollegen? Wie gestaltet sich der Zusammenhalt im Unternehmen? Wie kann der Teamspirit und die Motivation aufrechterhalten werden? Ideen und Anregungen, Fragen und ein offener Austausch unter der Moderation von Roland Klein, sind hier ausdrücklich erwünscht.

Raus aus dem Daily, rein ins Meeting – und direkt im Anschluss noch ein Meetup. Alles online, versteht sich. Wie Sie raus aus diesem Marathon kommen und Ihre virtuellen Meetings effizienter gestalten? Welche Hilfsmittel sinnvoll sind und welche Vorteile das kürzlich vorgestellte Microsoft Viva in diesem Zusammenhange bietet, werden zentrale Fragen in der einstündigen Diskussion mit einem unserer Experten sein.

Wer tiefer in das Thema Microsoft Viva abtauchen und sehen möchte, welche tollen Funktionen und Möglichkeiten es bietet, ist in der Session mit Andrè Thümmel genau richtig. Er nimmt Sie mit und zeigt, was genau sich dahinter verbirgt.

Um als Unternehmen im Home-Office-Modus effektiv und effizient zu arbeiten, gehört mehr als nur die Kommunikation auf Online-Meetings zu verlagern und die Dateien auf SharePoint zu verteilen. Es wird deutlich, wie gut Abläufe und Geschäftsprozesse im Unternehmen wirklich digitalisiert sind. An kleinen Stellschrauben zu justieren, kann zu einer enormen Effizienzsteigerung in der täglichen Arbeit führen. Anhand eines realen Beispiels zeigt Ihnen daher Kevin Hoffmann, wie sie einen Mikroprozess durch PowerApps-Integration in MS Teams automatisieren.

Gerade Führungskräfte, Abteilungs- und Teamleiter stehen in diesen Zeiten vor zahlreichen Herausforderungen. Wie bringen Sie Ihr Team dazu, auch über räumliche Entfernung selbstverantwortlich, motiviert und lösungsorientiert zusammenzuarbeiten? Wie können Sie virtuell Ihr Team führen? Spannende Fragen, die Nadine Schäffer gemeinsam mit Ihnen diskutieren möchte.

Und last but not least gibt es noch eine weitere Session, zu der wir Ihnen aber erst beim nächsten Mal mehr verraten werden. Aber Sie sehen schon jetzt – ein spannender Themen-Mix, der für reichlich Gesprächsstoff in der DWPG-Community sorgen wird.

Haben Sie sich schon angemeldet?

Falls nicht, ist es nun höchste Zeit – denn auch dieses Mal ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Also seien Sie schnell und sichern Sie sich Ihren Platz.


Direkt anmelden

Weitere Informationen zur DWPG finden Sie auf unserer Website. Sollten Fragen aufkommen, sind wir selbstverständlich gerne für Sie zu erreichen.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Stefanie Poledne