Wenn Sie am 23. und 24. Oktober noch nichts vor haben, legen wir Ihnen einen Ausflug nach München ans Herz. An diesen beiden Tagen findet das Knowledge- und AUGENHÖHECamp statt – die gemeinsame Unkonferenz von GfWM und AUGENHÖHE zu den Arbeitswelten der Zukunft.

Wie der Name „Unkonferenz“ schon sagt, erwartet die Teilnehmer dort ein etwas anderes Format. Die Macher setzen ganz auf den Austausch und Lernen auf Augenhöhe, deshalb werden alle Themen und Inhalte von den Besuchern direkt kommen – es gibt keine im Vorfeld festgelegte Agenda. Der Schwerpunkt am Dienstag wird auf dem Bereich „Wissensmanagement“ liegen, am Mittwoch stehen Lernen und Wissen im Mittelpunkt. Bei dieser Veranstaltung liegt der Fokus ganz auf den Menschen. Wie können die Arbeits- und Lernwelten der Zukunft aussehen? Wie bringt man die Mitarbeiter dazu, ihr Wissen zu teilen und auszubauen? Das sind die großen Fragen, um die sich der Dialog untereinander drehen wird.

Exzellente Wissensorganisation

Der Dienstag findet dann seinen Ausklang bei einer Abendveranstaltung. Dort wird der Award „Exzellente Wissensorganisation 2018“ verliehen. Die Finalisten stellen ihre erfolgreichen Projekte am bereits am ersten Tag im Rahmen des Camps sowohl den Teilnehmern als auch der Jury vor.

„Arbeitswelten der Zukunft“

Die Gesellschaft für Wissensmanagement e.V. (GfWM) bietet den Teilnehmern am Mittwoch – parallel zur Unkonferenz laufend – auch Sessions zu bestimmten Themen an, um dort Wissen vertiefen zu können. Das Themenspektrum ist vielfältig: vom Digital Workplace, Enterprise Social Networks, Social Intranets über Cloud Plattformen bis hin zu den Büros der Zukunft – da ist für jeden etwas dabei. Die Slots befassen sich unter anderem mit dem Internet der Dinge, Daten und Algorithmen sowie Mindset, Skillset und Toolset.

Lassen Sie sich zwei spannende und informative Tage in München nicht entgehen. Wir freuen uns, dort mit Ihnen in den Austausch treten zu können. Mehr Infos zur Veranstaltung finden Sie hier. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Christina Reif