Events Bewerben Sie sich für den Inkometa 2020

Sie haben in den Jahren 2018 oder 2019 in Ihrem Unternehmen ein Digital Workplace-Projekt erfolgreich konzipiert oder umgesetzt? Wie wäre es denn, wenn Sie dafür auch noch mit einem Preis ausgezeichnet würden? Diese Möglichkeit bietet Ihnen der Inkometa-Award, bei dem 2020 zum dritten Mal gelungene Arbeiten aus der internen Kommunikation prämiert werden. Die Verleihung findet am 5. Mai 2020 in Köln statt.

Es gibt insgesamt fünf Kategorien beim Inkometa: Strategie, Medien, Kampagnen, Intranet & Digital Workplace sowie Internationale interne Kommunikation, die im kommenden Jahr zum ersten Mal ausgezeichnet wird. Für alle Bereiche gibt es jeweils diverse Unterkategorien. Bei Intranet & Digital Workplace sind das etwa Mobiles Intranet/Mobile App, Social Intranet, Collaboration Intranet, Digitale Transformation sowie Best of Class.

Auch die IPI war beim Inkometa vertreten

Bei den letzten beiden Verleihungen waren wir selbstverständlich mit dabei. Und das sogar sehr aktiv. Denn unser Geschäftsführer Roland Klein hatte zwei Jahre lang die Leitung der Fachjury für den Bereich Intranet/Digital Workplace inne. Einen anderen Erfolg gab es dann in diesem Jahr. Dort wurde nämlich das Projekt von Schwan Cosmetics, das zusammen mit uns realisiert wurde, mit dem Inkometa für die beste „Digitale Transformation“ ausgezeichnet. Sie können sich schon jetzt auf die ausführliche Case Study freuen, die wir zu einem späteren Zeitpunkt mit Ihnen teilen werden.

Reichen Sie Ihre Arbeiten ein

Nutzen Sie die Chance und treten Sie an! Einreichen können Sie Ihre Beiträge bis zum 27. Januar 2020, die Late-Deadline endet am 27. Februar. Ob Sie im Rennen um einen Award dabei sind, können Sie der Shortlist entnehmen, die im April veröffentlicht wird.

Alle Teilnahmebedingungen, Termine, Kategorien und weitere Informationen rund um den Inkometa finden Sie hier. Sollten Sie Rückfragen haben, können Sie natürlich auch uns gerne kontaktieren. Möchten Sie mehr über das Event erfahren, können Sie die Beiträge über die Verleihung von 2019 und 2018 auf unserem Blog nachlesen.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Christina Reif